Smartphone Display defekt, was nun?

Schnelle Hilfe bei einem Displayschaden

Das Display unseres Smartphones ist mit Abstand der empfindlichste Teil des Geräts. Kein Wunder also, dass Schäden am Display zu den häufigsten Defekten unserer Smartphones zählen. Natürlich ist das ärgerlich, denn Risse, Kratzer oder Sprünge im Display können, je nachdem wie schwer der Schaden ist, die Bildqualität und Funktion unseres Smartphones schmälern. Bei einem Displaysprung oder -kratzer haben Sie drei Handlungsmöglichkeiten. Im Folgenden erklären wir, was Sie bei einem Schaden am Display tun können.

Analyse

Natürlich ist zu aller erst wichtig, zu überprüfen, wie schwerwiegend der Schaden am Display ist. Handelt es sich um einen kleinen Kratzer, der kaum auffällt? Oder ist das gesamte Display gesprungen, sodass Sie kaum noch etwas erkennen können? Sind Funktionen des Smartphones beeinträchtigt oder funktioniert es überhaupt noch? Alles Dinge, die Sie vorab überprüfen und analysieren können. Abhängig davon ist nämlich Ihr weiteres Vorgehen.

Handlungsmöglichkeiten

Display versiegeln

Sollte der Sprung oder Kratzer sehr klein sein und Sie nicht sonderlich beeinträchtigen, können Sie darüber nachdenken, ob eine Reparatur des Schadens überhaupt notwendig ist. Wenn Sie mit dem Defekt leben können, ist es durchaus möglich, das Smartphone einfach wie bisher zu nutzen. Damit sich der Sprung allerdings nicht vergrößert oder ausweitet, ist es ratsam, das Display zu versiegeln und somit zu schützen. Dies können Sie mit Schutzfolien, Panzerglas oder flüssigem Displayschutz vornehmen. So verhindern Sie die Ausweitung des Schadens und können Ihr Smartphone weiterhin optimal nutzen. Sollten sich allerdings Glassplitter vom Display lösen oder der Sprung mit dem Finger zu spüren sein, empfiehlt sich dringend eine Displayreparatur. Durch spürbare Splitter besteht zum einen eine hohe Verletzungsgefahr und zum anderen ist Ihr Smartphone nicht optimal geschützt und der Schaden könnte noch größer werden. Sollte eine Reparatur unabdingbar sein, dann empfiehlt sich als ersten Schritt ein Backup Ihrer Daten. Um die Daten nicht zu verlieren oder auch innerhalb der Reparaturzeit darauf zugreifen zu können, wählen Sie ein Medium aus, auf das die Sicherung gespeichert werden soll. Dies kann eine externe Festplatte, Ihr PC oder die Cloud sein. Nun können Sie Ihr Smartphone mit dem Gerät verbinden und alle wichtigen Daten darauf speichern. Nach Abschluss des Backups können Sie Ihr Vorgehen planen.

Displayreparatur selbst durchführen

Natürlich ist möglich, das Smartphone eigenhändig zu reparieren. Im Netz finden Sie sämtliche Videoanleitungen zur Reparatur und verschiedene Ersatzteile und Werkzeug, das Sie dafür erwerben können. Für eine Reparatur benötigen Sie nämlich:

  • Neues Display zum austauschen
  • Werkzeug
  • Dichtungen, Klebstoff

Dazu ist es wichtig, eine ruhige Atmosphäre und stabile Arbeitsfläche zu schaffen und mit Geduld und Feingefühl an die Arbeit zu gehen. Das wichtigste ist aber, das Sie Vorkenntnisse haben sollten, wenn Sie Ihr Smartphone selbst reparieren möchten. Sobald Sie das Display entfernen und das Innere des Geräts zum Vorschein kommt, kann der geringste Fehler einen größeren Schaden als zuvor anrichten. Wenn Sie also wenig Erfahrung mit einer Reparatur von Elektrogeräten aufweisen, dann empfehlen wir, eine professionelle Reparatur durchführen zu lassen.

Reparatur bei myitplanet

Sollten Sie sich also für eine beauftragte Displayreparatur entscheiden, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Bei myitplanet.de können Sie sich über unsere Angebote informieren. Für eine unverbindliche Anfrage haben Sie die Möglichkeit, ein Kontaktformular auszufüllen, das wir schnellstmöglich bearbeiten. Senden Sie Ihr Gerät ein und wir tauschen Ihr Display professionell aus. Durch mehrere Standorte in ganz Bayern können wir eine Reparatur schnell abwickeln. Ehe Sie sich versehen, ist Ihr Smartphone schon wieder auf den Weg zu Ihnen.

Fazit

Auch wenn die beauftragte Reparatur etwas kostspieliger sein kann. Wenn Sie eine Reparatur beauftragen, haben Sie nicht das Risiko eines höheren Schadens durch Fehler bei der Reparatur. Eine persönliche Reparatur empfiehlt sich also nur, wenn Sie Kenntnisse darüber verfügen. Trotzdem keine Panik bei einem Kratzer oder Sprung. Sie haben viele Handlungsmöglichkeiten und können Ihr Smartphone und Ihre Daten in den meisten Fällen retten.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reparaturauftrag