Platz da, mein iPhone braucht Akku!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Tipps zum Handyakku: Wenn man sich im Besitz eines iPhones, in meinem Falle eines iPhone 6s befindet und akkufressende Apps wie Snapchat und Instagram als Blogger bespaßen muss, ist man bisweilen häufig mit der Sorge nach Auflademöglichkeiten beschäftigt.

Das Bloggerleben bietet neben leeren Akkus zwar noch den Genuss ausführlicher Reisetätigkeiten, allerdings muss man sich hierfür ein wenig wappnen. So habe ich seit 3 Jahren das Haus nicht mehr ohne geladenen Powerbank samt passendem Ladekabel verlassen, bewerte Airlines und Deutsche Bahn mittlerweile in Sachen Service nach ihrem WLAN und Auflademöglichkeiten und habe mir alle erdenklichen Tricks zur Verlängerung des Akkus ausgedacht und recherchiert.

Nun könnte man annehmen, dass man es auch mal ein paar Stunden ohne Handy aushält, das muss ich in meinem Fall aber zutiefst bestreiten. Ich kann es einfach nicht. Den psychologischen Grundlagen dieses Suchtverhaltens möchte ich mich aber an anderer Stelle widmen.

Was das Handy so selber zu Akkusparen beitragen kann …

#1: Zunächst der wichtigste Schritt voran, wenn man mit einem iPhone samt LTE-Nutzung und Appsnutzung lange durchhalten will: Die Helligkeit des Display muss runter. Je heller der Bildschirm, desto kürzer hält der Akku durch. Denn Licht frisst Strom. Das menschliche Auge hingegen ist da um einiges anpassungsfähiger. Wenn man sich mit Bildschirm und halber Helligkeit am Anfang zunächst etwas unscharf und blind fühlt, hat sich Auge nach ein paar Stunden schon an den dunkleren Bildschirm gewöhnt und bei Bedarf kann man einfach wieder hochregulieren. Die Umgewöhnung lohnt sich und verlängert die Laufzeit um 2-3 Stunden.

#2: Notfallbedienung Nummer zwei, wenn der Akku nun doch ohne jegliche Möglichkeit zum Aufladen gefährliche Tiefststände erreicht: der Flugmodus. Man ist zwar temporär auf allen Kanälen nicht erreichbar, aber immerhin frisst der Flugmodus kaum Akku und man hält noch eine Weile durch. Musik und alle Offline-Apps kann man dennoch bedienen.

#3: Trick Nummer drei liegt im Datenroaming verborgen. LTE verbraucht nun mal am meisten Strom. Wenn man beispielsweise nur per WhatsApp erreichbar sein muss und kein schnelles mobiles Internet erforderlich ist, einfach LTE unter Mobiles Netz in den Einstellungen ausschalten und dadurch Strom sparen.
Was der Markt so bietet, wenn der Akku sich dem Ende neigt…
Neben des allseits beliebten Powerbanks haben auch Firmen zu Werbezwecken den Nutzen von Powerbanks erkannt. So findet man auf diversen Messe, als Bankkunde oder bei kleinen Gewinnspielen, vorzugsweise bei Tombolas in Supermärkten Powerbanks als Giveaways und Kundengeschenke wieder. Denn was noch wichtiger als Hotspot und Free- WiFi ist, ist der gute alte Strom.

Diesen Bedarf hat auch eine Firma aus München wiedererkannt und abschließbare Ladeboxen für Gastronomie, Ladengeschäfte und an allen erdenklichen anderen Orten, an denen Nutzern der Akku ausgehen könnte an. Das gute Stück heißt Powfox Ladebox und alle Standorte dieser Boxen sind per Powfox App auffindbar.

Alle gängigen Modelle kann man so im Café sicher aufladen, da abschließbar und muss so die nicht ganz leichten Powerbanks mehr mit sich rumschleppen. Tolle Idee, die auch in den Geschäften ganz gut aussieht.

Geschäfte ohne solche Ladeboxen bedienen sich auch gern der Powerbanks, die dann mit Ladekabel dem Gast entliehen werden. So ist es mir erst beim Skifahren in St. Anton widerfahren. Sehr serviceorientiert und lobenswert, dass Gastronomie und Einzelhandel diesen Bedarf erkannt und mit diversen Servicemöglichkeiten bedienen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich vor ein paar Jahren noch Personal auf Knien bettelnd um eine Steckdose gebeten habe und um mein Handy in der Nähe von Waschbecken und Schankanlagen bangen musste, auf eigene Gewähr versteht sich. Ein Hoch auf die Entwicklung, dass die Akkus zwar nicht besser werden, aber der Service immerhin am Kunden wächst!

Weitere interessante Beiträge

TomTom Navigation GPS REPARIEREN

Das Frontglas ist stark gesplittert. Das Touch LCD funktioniert aber noch einwandfrei , hat keine Verfärbungen oder Pixel. Kann man nur die Scheibe ohne dem

iphone display kaputt trotzdem benutzen
Allgemein

Daten von einem deaktivierten iPhone retten

Das iPhone bzw. das vorinstallierte Betriebssystem iOS ist mit zahlreichen Sicherheitsfeatures ausgestattet, um Unbefugten den Zugriff auf die persönlichen Daten deutlich zu erschweren. Auch die

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reparaturauftrag