Mobiles Internet funktioniert nicht mehr – was nun?

Probleme mit dem mobilen Internet

Sobald wir uns mit unserem Smartphone bewegen und kein WLAN Netz mehr zur Verfügung steht, schaltet sich üblicherweise das mobile Internet an. Dieser Wechsel passiert in der Regel automatisch und meist völlig unbemerkt. Wir sind mittlerweile so daran gewöhnt, überall auf das Internet zugreifen zu können, dass sich eine Störung schnell bemerkbar macht und zugleich auf Dauer problematisch werden kann. Doch woran liegt es, dass Ihr mobiles Internet plötzlich den Geist aufgibt? Und welche Tricks können Sie anwenden, bevor Sie sich Hilfe suchen?

Vorab sollten Sie prüfen:

Hat mein Smartphone generell Empfang?

Diese Fragen können Sie sich ganz leicht beantworten. Sollten Sie kein Netz empfangen, dann zeigt Ihr Smartphone dies auch an. Meist können dann nur Notrufe abgesetzt werden und oben auf der rechten Seite Ihres Startdisplays sind keine ausgefüllten Balken zusehen. Sollten Sie kein Netz empfangen, dann versuchen Sie Ihren Standort zu wechseln und prüfen Sie den Empfang anschließend erneut.

Sind meine mobilen Daten aktiviert?

Über Einstellungen > Verbindungen > Mobile Netzwerke können Sie prüfen, ob Ihre mobilen Daten möglicherweise ausgeschalten sind. Bei Smartphones von Samsung beispielsweise funktioniert dies auch über den Startbildschirm, indem sie mit dem Zeigefinger von oben nach unten wischen. Das Icon für mobile Daten stellt meist zwei nebeneinanderstehende Pfeile dar, die in entgegensetzte Richtungen zeigen. Sollte das mobile Internet ausgeschalten sein, tippen Sie auf das Icon und schalten diese wieder an.

Ist mein Datenvolumen aufgebraucht?

Ein weiterer Grund, warum das mobile Internet streikt, kann das monatlich festgelegte Datenvolumen sein. Je nach Vertrag variiert dies und es kann sein, dass Sie Ihren Anteil bereits aufgebraucht haben. Über Einstellungen > Verbindungen > Mobile Netzwerke können Sie dies ebenfalls überprüfen. Die meisten Tarifanbieter senden jedoch eine SMS, wenn Sie Ihr Volumen aufgebraucht haben. Kleiner Tipp: Sie können eine Benachrichtigung über Ihr Smartphone erhalten, wenn Sie ein bestimmtes Datenvolumen erreicht haben. Dies können Sie selbst über die Einstellungen festlegen. Sie haben beispielsweise 4 GB im Monat zur Verfügung? Um den Datenverbrauch im Blick zu haben, können Sie nun eine Warnung bei einem Verbrauch von 3 GB einstellen.

Liegt eine Störung bei meinem Netzanbieter vor?

Tatsächlich kann es sein, dass Ihr Netzanbieter Probleme hat und Ihre mobilen Daten aus diesem Grund nicht funktionieren. Sollten Sie die Möglichkeit haben, sich in ein WLAN Netzwerk einzuwählen, können Sie im Internet überprüfen, ob eine Störung vorliegt. Ist es eine Störung, die sehr viele Menschen betrifft, werden Sie im Netz definitiv auf Meldungen stoßen. Leider bekommt man persönlich keine Nachricht vom Netzanbieter, wenn Störungen vorliegen.

Das mobile Internet funktioniert noch immer nicht?

Starten Sie das Smartphone neu

Der altbewährte Trick mit den Elektrogeräten. Wie bei einem Computer kann auch das Smartphone kurzzeitig überlastet sein. Ein Neustart kann helfen, alle Prozesse neu zu laden und mögliche Fehler zu beheben.

Die SIM Karte überprüfen

Probleme mit dem mobilen Internet können auch mit der SIM Karte zusammenhängen. Vor allem wenn Sie zudem keinen Empfang haben, sollten Sie Ihre SIM überprüfen. Dafür können Sie das Smartphone ausschalten und die SIM Karte einmal entnehmen und wieder einsetzen. Sollten Sie eine neue SIM Karte nutzen, dann überprüfen Sie, ob Sie die MMS zur Einrichtung der Karte erhalten haben. Hilfreich kann es ebenso sein, den eigenen Tarif noch einmal zu checken. Läuft Ihr Tarif wie gewohnt oder haben Änderungen stattgefunden?

APN Einstellungen ändern

Sie verwenden seit Kurzem eine neue SIM Karte und haben die MMS zur Einrichtung dieser Karte erhalten, aber das Internet funktioniert trotz alle dem nicht? Dann kann das an den APN Einstellungen liegen. Wenn der „Access Point Name“ ungültig oder nicht zulässig ist, kann keine mobile Datenverbindung aufgebaut werden. Über Einstellungen > Drahtlose Verbindungen oder Drahtlos & Netzwerke finden Sie die jeweiligen APN Einstellungen, um diese zu überprüfen und ggf. zu ändern.

Cache löschen

Bei Android Smartphones können die Google Play Dienste eine Rolle spielen, falls Ihr mobiles Internet nicht funktioniert. Diese Störungen oder Fehler können allerdings leicht behoben werden, indem Sie den Cache der Play Dienste entleeren. Dafür gehen Sie auf Einstellungen > Apps > Google Play Dienste > Speicher > Cache leeren. Anschließend sollte das Internet wieder funktionieren.

Einstellungen Netzwerk zurücksetzen

Bevor Sie darüber nachdenken, das gesamte Smartphone wieder auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, können Sie dies vorerst mit den Netzwerkeinstellungen versuchen. Dies funktioniert über Einstellungen > System > Zurücksetzen > Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Nun kann Ihr Smartphone sich neu konfigurieren bzw. dafür eine Konfiguration anfragen.

Letzte Hoffnung – Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Sollte das mobile Internet immer noch nicht funktionieren, können Sie das Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dies ist meist mit etwas Aufwand verbunden, da Sie Ihre Daten unbedingt vorab sichern sollten. Ein Backup können Sie auf externen Speichermedien oder in der Cloud sichern. Anschließend gehen Sie über Einstellungen > System oder Verwaltung > Zurücksetzen > Auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Fazit

Wir hoffen, einige Tipps konnten Ihnen auf der Suche nach einer Lösung für Ihre mobilen Daten weiterhelfen. Sollte Ihnen nichts dergleichen geholfen haben, dann kontaktieren Sie am besten den Hersteller oder das Kundenportal Ihres Tarifanbieters.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reparaturauftrag