Datenrettung bei Festplatten

  • Kosten nur bei Erfolgsfall
  • Kostenlose Beratung & Analyse
  • Für alle Modelle: HDD, SSD, externe Festplatte
[]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Ihr PC lässt sich nicht mehr hochfahren? Ihr Laptop hängt sich bei bestimmten Dateien immer auf? Ihre Festplatte wird nicht mehr erkannt? Sie haben Ihre Festplatte falsch formatiert oder wichtige Dateien versehentlich gelöscht? Lassen Sie sich von Experten helfen und versuchen Sie nicht die Daten selbst wiederherzustellen.

Langjährige Erfahrung mit Datenrettung für Festplatten

Zunächst ist die Ursache des Datenverlustes zu analysieren: Liegt ein mechanischer, logischer oder menschlicher Grund vor?

  • Bei mechanischen Ursachen ist z.B. der Schreib- oder Lesekopf der Festplatte (Headcrash der HDD) defekt. Das kann zum Beispiel durch einen Sturz der externen Festplatte passiert sein oder typische Ermüdungserscheinungen der Festplattenmechanik (Vergschleiß)
  • Bei logischen Gründen hat z. B. eine Software bzw. ein Update der Software oder ein Virus/Trojaner den Datenverlust verursacht. 
  • Darüber hinaus können auch menschliche Ursachen wie z. B. eine Formatierung der Festplatte oder Festplattenpartition vorliegen.

Keine Daten - keine Kosten

Unser Qualitätsversprechen

  • Sie bezahlen nur im Erfolgsfall
  • Ihr Datenträger bleibt in Deutschland
  • Die Vertraulichkeit Ihrer Daten hat oberste Priorität
  • Wir verwenden die neueste Technik zur Datenwiederherstellung
  • Schon nach 24h erfahren Sie, ob wir Ihre Daten retten können
5/5
Erfolgsquote von 95 %

Durch jahrelange Erfahrung und neuesten Technologien konnte myitplanet in 95% aller Fällen die Daten erfolgreich retten.

Datenrettung bei Festplatten selber machen?

Bei vermeintlich selbstgelöschten Daten (logische/menschliche Ursachen) können Ihnen eine Vielzahl von Datenrettungssoftware helfen. Denn auch wenn die Daten nicht für das Betriebssystem nicht mehr sichtbar sind – sind diese nicht wirklich weg. Im Internet finden Sie hierbei etliche kostenlose Software zur Datenwiederherstellung, aber auch kostenpflichtige Angebote. Grundsätzlich können Sie bei logischen bzw. menschlichen Ursachen des Datenverlusts versuchen, die Daten selbst wiederherzustellen. 

Hintergrund ist der, dass das Betriebssystem die vermeintlich leeren Bereiche auf der Festplatte überschreibt und die Daten dann auch nicht mehr durch Experten gerettet werden können. Wir als Datenrettungsspezialist arbeiten übrigens mit keiner Datenrettungssoftware für Endverbraucher. Profi-Tools: Eine spezielle Software erlaubt uns tief in den Datenstruktur der Festplatte einzudringen und die Ursache zu analysieren.

Soforthilfe bei Datenverlust: In nur 3 Schritten

Schritt 1:
Sichtung & kostenlose Beratung

Nehmen Sie unverzüglich nach Datenverlust Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich kostenlos beraten.

Schritt 2:
Analyse der Datenstruktur

Unsere Experten analysieren den Datenverlust und versuchen die verlorenen Daten wiederherzustellen.

Schritt 3:
Datenwiederherstellung

Nachdem das Problem gefunden und behoben wurde werden die Daten wieder hergestellt. Das passiert mit einer Erfolgsquote von 95%.

Was tun bei Datenverlust?

Eine Datenrettung sollte nur durch Experten erfolgen – sonst können die Daten für immer verloren sein. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

0
Erfolgsquote in %

Tipps für erfolgreiche Datenwiederherstellung

  1. Tief durchatmen: Bewahren Sie Ruhe und machen keine unüberlegten Selbstversuche, die vermeintlich gelöschten Daten zu retten.
  2. Ausschalten: Schalten Sie zunächst Ihren PC /Laptop aus bzw. trennen Sie die externe Festplatte von ihrem PC.
  3. Stecker ziehen: Reagiert ihr PC/Laptop nicht mehr? Dann halten Sie für mindestens 5 Sekunden die Ein-/Ausschalttaste gedrückt. Alternativ können Sie den Stecker ziehen.
  4. Machen Sie ein Datenkopie: Wir als Datenrettungsspezialist erstellen zunächst immer ein Image der betroffenen Festplatte und versuchen zunächst darüber die Daten wiederherzustellen. Arbeiten Sie nicht am Original – eine Veränderung der Datenstruktur kann zum Totalverlust der Daten führen.
  5. Mechanischer Schaden: Liegt ein mechanischer Fehler, z.B. defekter Lese-/Schreibkopf der Magnetfestplatte (HDD) oder beschädigter Controller bei einer SSD vor, dann ist auch Datenkopie nicht mehr möglich. Kontaktieren Sie am besten direkt unsere Techniker und schalten Sie das beschädigte Gerät nicht wieder ein!

Wir helfen gerne: 089 96057833
Mo – Fr von 8 bis 18 Uhr

Datenrettung: Lassen Sie es nicht darauf ankommen

  • Erstellen Sie in regelmäßigen Abständen ein Back-up von Ihrer Festplatte. So sichern Sie Ihren Datenbestand auf einen externen Datenträger und bei Verlust können Sie zumindest auf den letzten Datenstand zurückgreifen.
  • Verwenden Sie nur Festplatten, die für die gewünschte Verwendung geeignet sind. Haben Sie zum Beispiel eine Netzwerkfestplatte im Einsatz, sollte diese für den 24-Stunden-Betrieb geeignet sein.
  • Tauschen Sie alle 3-4 Jahre ihre Festplatte aus, um mechanische Ursachen zu minimieren. Im Regelfall ist der Verschleiß der Festplattenmechanik einer der häufigsten Ursachen bei magnetischen Speichermedien (HDD).

Top 3 Datenverlust-Ursachen bei Festplatten

  1. Menschliche Fehler: Sie haben wichtige Daten gelöscht, die Festplatte bzw. Partitionen falsch formatiert oder durch selbstgenutzte Datenrettungssoftware den ursprünglichen Schaden verschlimmert?
  2. Headcrash: Hier setzt der Schreib-/Lesekopf direkt auf die Magnetplatte der HDD-Festplatte auf. Häufig ist ein ein klickerndes oder schleifendes Geräusch festzustellen. Auch kann in diesem Zusammenhang die Festplatte öfters nicht mehr vom PC erkannt werden. Verursacht wird dieser Hardwaredefekt entweder durch einen Sturz oder durch Verschleiß aufgrund des Alters.
  3. Defekter Controller bei SSD: Wird Ihre Festplatte plötzlich nicht mehr vom PC/Laptop erkannt? Können Sie nur noch sehr langsam auf ihre Daten zugreifen? Sehr häufig ist in diesem Fall der Micro-Controller der SSD-Festplatte defekt.
SSD wird nicht mehr erkannt

Datenrettung selber machen? Besser zum Experten!

festplatte headcrash datenrettung kosten

Eine unprofessionelle Datenrettung bei Festplatten kann schwerwiegende Folgen haben. Bis zum Totalverlust der Daten kann alles passieren. Folgende Probleme können bei der eigenen Datenrettung von Festplatten auftreten:

  • Öffnung der Festplatte außerhalb eines Reinlabors führt zu Verschmutzungen
  • Staubablagerungen in der Festplatte führen zu mechanischen Problemen der Schreib- und Leseköpfe
  • Fingerabdrücke im Innenleben der Festplatte führen zu mechanischen Problemen
  • Eigener und unprofessioneller Ausbau der Datenplatten kann zum vollständigen Datenverlust führen

Wir sind spezialisiert auf eine Vielzahl von Betriebssystemen und
Festplatten-Hersteller

Datenrettung bei folgenden Festplatten-Hersteller:

  • Hitachi
  • IBM
  • Inter
  • Kingston
  • Maxtor
  • Quantum
  • Samsung
  • SanDisk
  • Seagate
  • Toshiba
  • Verbatim
  • Western Digital / WD

Betriebssysteme und Partitionen

Microsoft

  • Windows NT/2000/XP/2003/Vista/2008
  • Windows 7, Windows 8, Windows 10
  • Partitionierungen: FAT16, FAT32, NTFS, Software-RAID

Apple OS X

  • HFS File System
  • Apple File System (APFS)
  • Variationen