Das Smartphone ABC

Das Smartphone und sich selbst schützen

Was Sie tun können, um Ihr Smartphone und sich selbst zu schützen

Sonnenband und Hitze vermeiden

Das Smartphone in der Sonne liegen zu lassen ist niemals eine gute Idee. Das Gerät hält diesen Bedingungen meist nicht stand. Zum einen kann Hitze den Akku schädigen. Zum anderen dehnt sich das Display bei hohen Temperaturen aus und wird anfällig für Risse und Sprünge. Da reicht es oft schon, wenn das Handy aus geringer Höhe fällt oder umklappt und die altbekannte Spider-App ziert unser Display. Auch beim Aufladen sollten Sie darauf achten, das Smartphone nicht zu heiß werden zu lassen. Es an einem sehr warmen Ort zu laden, kann einen dauerhaften Defekt für den Akku bedeuten. Apropos generell sollten Sie den Akku nicht immer bis zum Äußersten reizen und erst beim völligen Nullpunkt aufladen. Ebenso ist darauf zu achten, das Handy von der Stromquelle zu nehmen, sobald der Akku vollgeladen ist. So gewähren sie dem Akku ein langes Leben. Außerdem:

Das Laden soll gelernt sein

Man könnte ja meinen, dass das Laden eines Smartphones kein Hexenwerk ist. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. Neben den oben genannten Tipps, gibt es ein paar Regeln bezüglich des Ladekabels und Netzteils. Um den Akku zu schützen, sollten Sie stets ein Ladekabel des Herstellers und kein anderweitiges Produkt verwenden. Kabel ist nicht gleich Kabel, auch wenn die Anschlüsse passen sollten. Die individuelle Stromzufuhr ist hier ausschlaggebend. Auch das dauerhafte Laden über USB und den Computer sollten Sie vermeiden.

Die gute alte „Tastensperre“

Was früher die Tastensperre war, ist heute eben die Displaysperre. Diese sollten Sie aus einem wichtigen Grund niemals vergessen, vor allem wenn Sie unterwegs sind. Wir speichern viele private, persönliche, aber auch berufliche Daten auf unserem Smartphone. Das Portemonnaie der heutigen Generation. Natürlich möchten wir nicht, dass bestimmte Menschen Zugriff auf diese Daten bekommen. Um unsere Daten und uns selbst zu schützen, sollten wir die Displaysperre nie vergessen. Am besten Sie stellen das Smartphone so ein, dass die Sperre automatisch nach einigen Sekunden eingeschalten wird, wenn das Handy nicht mehr verwendet wird. Bei neusten Geräten können Sie bereits Ihren Fingerabdruck scannen und diesen als PIN verwenden. Aber auch bei älteren Geräten ist es möglich, eine PIN, ein Muster oder ein Passwort zum Entsperren des Smartphones einzugeben.

Handyhülle und Displayschutz

Um das Handy genauso von außen wie von innen zu schützen, lohnen sich eine passende Handyhülle und ein Displayschutz. Sollten Sie im Umgang mit Ihrem Smartphone etwas unvorsichtig sein, können diese Hilfsmittel das Leben Ihres Handys verlängern. Handyhüllen schützen nicht nur vor äußeren Schäden bei Stürzen, sondern helfen auch bei der Temperaturregelung, wenn das Handy im Winter der Kälte ausgesetzt wird. Der Displayschutz, je nachdem, für welchen Sie sich entscheiden, kann das Smartphone vor Kratzern, Rissen und Sprüngen schützen.

Softwareupdates

Bei jedem Update werden Sicherheitslücken im System des Smartphones geschlossen und das Handy wird auf den neusten Stand gebracht. Aus diesem Grund sollten Sie Updates nicht zu lange vor sich herschieben, sondern regelmäßig durchführen.

Schutz vor Wasser

Viele Hersteller werben mittlerweile mit wasserdichten Smartphones. Ältere Modelle haben diesen Schutz meist noch nicht. Wenn Wasser in das Innere des Geräts eintritt, kann das vielerlei Schäden mit sich bringen. Der Wasserschaden ist außerdem einer der häufigsten Schäden unserer Smartphones. Auch wasserdichte Smartphones halten es Unterwasser nicht ewig aus.

Browserverlauf löschen

Sie möchten sicher nicht, dass Menschen Einblick in ihren Browserverlauf haben. Zum Beispiel, wenn Sie gerade eine Überraschung planen und auf der Suche nach einem Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk sind. Den Browserverlauf zu löschen ist eine einfache Sache, man muss nur hin und wieder daran denken. Dazu öffnen Sie den Browser, gehen zu Einstellungen > Verlauf > Verlauf löschen. Und in wenigen Sekunden können Sie Ihre Geschenksuche verschleiern.

Backups

Auf den meisten Smartphones befinden sich viele Fotos, Videos oder Musikdateien. Es wäre schade, diese Erinnerungen zu verlieren, wenn Ihr Handy verschiedene Schäden aufweist oder gar verloren geht. Deshalb lohnt es sich hin und wieder eine Datensicherung durchzuführen. Sollten Ihre Daten trotzdem einmal verloren gehen, schauen Sie bei myitplanet vorbei – wir bieten Datenrettung von sämtlichen Geräten und Festplatten an.

Privater Speicherort für Fotos und Videos

Im selben Zuge der Datensicherung können Sie sich überlegen, Ihre privaten Fotos und Videos von Ihrem Handy zu löschen. Sollte es doch passieren, dass Menschen Zugriff auf Ihr Handy bekommen, die keinen Zugriff haben sollten. Dann können Sie Ihre Privatsphäre schützen, indem Sie die Daten an einem anderen Ort z. B einer externen Festplatte speichern.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir mit nur wenigen Handgriffen und etwas Zeitinvestition unser Smartphone und unsere eigene Privatsphäre optimal schützen können.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reparaturauftrag